Spür die Kraft!    Atme die Luft!    Fühl den Berg!


Ensemble Alte Grube Velsen


Im Jahr 1899 wurde der Rosselschacht abgeteuft. Der spätere Gustavschacht 1  war die Keimzelle der Grube Velsen. Zu seinen besten Zeiten bestand Velsen aus


  • Der Steinkohlengrube Velsen mit den Hauptschächten Gustav I und Gustav II sowie einer Reihe von Nebenschachtanlagen
  • Dem Ausbildungsbergwerk Velsen (das heutige Erlebnisbergwerk)
  • Kohlenaufbereitung
  • Fördermaschinenhäuser, Dampfmaschinen, Kesselhaus, Kühlturm
  • Verwaltungsgebäude, Waschkaue, Lampenstube
  • der Kaffeeküche
  • der Remise (ehemalige Pferdeställe)
  • dem elektrischen Schalthaus
  • dem Schwelwerk zur Schwelkoksherstellung
  • einem Grubenbahnhof mit Anbindung an die Rosseltalbahn
  • einer Siedlung aus Bergarbeiterwohnungen und Schlafhäusern
  • einem Personenbahnhof


Einiges davon ist heute verschwunden. Die Siedlung Velsen existiert nicht mehr, ebensowenig der Personenbahnhof. Das Schachtgerüst Gustav 1 verschwand. Das Schwelwerk ist heute eine Brachfläche, ebenso der Grubenbahnhof. Das Kesselhaus und der Kühlturm verschwanden, auf ihrem Platz baute eine Saarberg-Tochterfirma die Entsorgungseinrichtung AVA Velsen.


Alles andere jedoch ist geblieben, teilweise anders genutzt, teilweise Industriebrache.

Nach Westen schließt sich die Rosselaue mit einem bergbaubedingt entstandenen Biotop und Naturschutzgebiet an. Im Osten liegt Petite-Rosselle (Frankreich) und damit mit der St. Charles-Grube die unmittelbare Nachbargrube.


Bleibt festzuhalten, daß das Ensemble Grube Velsen heute besteht aus alter preußischer Bergbauarchitektur, Zweckbauten der dreißiger Jahre (Schalthaus) und moderner Architektur (Erlebnisbergwerk, AVA). Es umfasst stillgelegte Grubengebäude, umgenutzte Grubengebäude und aktive Industrie. Als Eintrittstor dient die Kaffeeküche, die von allen Anliegern genutzt wird.


Morbider Charme, engagierte Museums- und Erlebniskultur, aktive Industrie und reichhaltige Natur  geben sich hier die Klinke in die Hand.

E-Mail
Anruf
Karte
Infos